"MANN" ein Gedicht von Gottfried Benn

MANN -

Mann - du Alles auf Erden,
fielen die Masken der Welt,
fielen die Helden, die Herden -:
weites trojanisches Feld -

immer gewölke der Feuer,
immer die Flammen der Nacht
um dich, Tiefer und Treuer,
der das Letzte bewacht,

keine Götter mehr zum Bitten,
keine Mütter mehr als Schoß -
schweige und habe gelitten,
sammle dich und sei groß!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen